Unser Ausgangspunkt: Ibergeregg-Passhöhe

Die Ibergeregg ist von Schwyz oder von Einsiedeln-Unteriberg-Oberiberg mit dem Auto oder dem Bus erreichbar.

 

Bild: Die Wanderung beginnt am Ende des Parkplatzes Ibergeregg

 

Nach 5 Minuten erreichen wir die Sonnenhütte.

 

Weiter geht's unter dem Skilift Grossenboden-Brünnelistock (Mythen-Region) durch. Im Hintergrund links die Rotenfluh und rechts der Grosse Mythen.

 

Nach ca. 20 Minuten sind wir auf der Zwäckenhöchi und sehen die Alpwirtschaft Zwäcken. Rechts noch knapp im Bild sind einige Streueweiden des geschützten Ibergeregg-Hochmoor-Inventars. Von hier sieht man auch bis zur Einsiedler Sprungschanze und zum Zürichsee.

 

 

Von der Müsliegg geht's die Skipisten-Waldschneise hoch.

 

Bild: Othmar, Stefan und Louie bei der Alpauffahrt mit unserem Vieh.

 

Nach ca. 30 Minuten erreichen wir die Abzweigung. Rechts ginge es weiter zur Holzegg und Grosser Mythen, links geht's hoch zur Rotenfluh.

 

Und noch das letzte Stück bis zur Alphütte.

 

Bild: Bergfrühling und damit endlich z'Alp fahren!

 

 

Nach ca. 45 Minuten sind wir auf der Alp Rotenfluh angelangt.

 

Bild: Die Aussicht ins Hoch Ybrig, nach Illgau und ins Muotathal. Ganz markant im Bild der Muotathaler Hausberg, der Wasserberg.

 

 

Die Alphütte ist im Stallgebäude integriert. Das Haus nebenan ist ein mietbares Ferienhaus und beherbergt im Keller die Alpkäserei.

 

Aktuell:

Geschenk-Ideen aus der Region Schwyz-Mythen...

Regionale Geschenke zum geniessen!


Geschenke mit Käse und allerlei hausgemachten Köstlichkeiten.


zur Fotogalerie